Suche
  • Frau Tschorn

"Change your handwriting, change your life"

Aktualisiert: Apr 26


photo credits: Eda Runkel

Ich mag es sehr mit offenen Augen, auf Abwegen durch Bibliotheken zu scharwenzeln oder, wie eine Freundin es beschreibt, dort auch einmal im Gang zu versacken. Vor ein paar Wochen stieß ich als im Magazin der ULB (Universitäts- und Landesbibliothek) Münster auf ein Buch mit dem kuriosen Titel "Ändere deine Handschrift, ändere dein Leben". Ich blätterte kurz durch und befand es für Bullshit: Es wurde die These vertreten, dass man wenn man sein "E" runder schreibt, mehr Erfolg im Leben haben wird. Etwas später telefonierte ich mit einer Bekannten, es ging um eine Performance, die ich im September im FAK, dem Förderverein für aktuelle Kunst Münster machen werde. Wir wollten über Ideen sprechen und siehe da, irgendwie hatte mich das kuriose Büchlein nicht losgelassen. Denn was tun wir manchmal alles um irgendwann irgendwie auf mysteriöse Weise unser Leben, eine Partnerschaft, unsere finanzielle Situation oder whatever zu verbessern. Mehr noch, nicht nur die Buchhandlungen, sondern auch das Internet wimmelt nur so von Vorschlägen, was man alles tun kann um dies und jenes zu verbessern.

So beschloss ich das aufzugreifen. Ich recherchierte noch ein wenig und stellte fest, dass es sich bei meinem Zufallsfund in der Bibliothek um eine Übersetzung eines amerikanischen Selbsthilfebuchs mit dem Titel "Change your handwriting, change your life" handelt und dass man sogar Seminare dazu buchen kann. Am Freitag, den 14.09.2018 werde ich das ausprobieren. Im FAK. Ich bin gespannt.

93 Ansichten